Jedes Jahr die Flucht ...

Jedes Jahr die Flucht ...

... vor der Knallerei in Deutschland

Mein letzter Trip nach Spanien ist noch gar nicht so lange her. Aber meine Zweibeiner zieht es schon alleine meinetwegen zum Jahreswechsel in ruhigere Gegenden. Denn hier zu Hause, egal ob in Thalheim oder Dresden herrscht um Silvester herum tagelang Krieg. Das macht einfach keinen Spaß.

Den Gardasee kenne ich ja nun auch schon etwas und es warten bestimmt wieder viele schöne Erlebnisse auf mich und meine Zweibeiner, und vor allen Dingen, Ruhe.
Und so ist es auch. Unzählige Kilometer fahre ich geduldig und entspannt im Auto mit. Oft steigen wir aus und überall sieht es anders aus. Manchmal ist es warm wie im Frühling, manchmal wirklich eiskalt und die Zweibeiner haben ganz rote Nasen.

Wir besuchen Weihnachtsmärkte in Garda, Bardolino, Salo...  Wir feiern den 1. Hochzeitstag von meinen Zweibeinern natürlich in Torri del Benaco. Diesmal geht mit der Fähre von Toscolano-Maderno dahin, da staune ich nicht schlecht.
Einmal füttere ich mit Herrchen Enten. Ansonsten renne ich viel um den uns am See. Einmal gehen wir sogar hoch auf einen Berg und sehen den Gardasee von oben. Dort habe ich richtig Spaß und der Schnee fühlt sich komisch an meinen Füßen an.
Die Tage sind schnell vorbei und es geht wieder nach Hause. Was bleibt sind viele schöne Erinnerungen und die Vorfreude auf das nächste Mal!


Copyright © 2022 by ARCHIBALD MAEL of the incredible twentyfour

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.